Dieses Bild zeigt  Simon Strohmeyr

Herr M. Sc.

Simon Strohmeyr

Institut für Konstruktion und Fertigung in der Feinwerktechnik
Aktorik / Sensorik

Kontakt

+49 711 685-66116
+49 711 685-56402

Pfaffenwaldring 9
70569 Stuttgart
Deutschland

Fachgebiet

Thermomanagement feinwerktechnischer Lineardirektantriebe

  • Simulative Auslegung und Konstruktion von Lineardirektantrieben

  • Konzeptionierung und Dimensionierung von integrierten Kühlsystemen

  • Elektromagnetische FEM-Simulation mit MAXWELL

Cooling of Linear Direct Drives in Precision Engineering with Piezo Fans

Strohmeyr, S.; Gundelsweiler, B.; Schinköthe, W.; Baazouzi, S.

https://ieeexplore.ieee.org/document/8892427

IKMT 2019 - Innovative small Drives and Micro-Motor Systems; 12. ETG/GMM-Symposium, 10.-11. September 2019, Würzburg

 

Design of Printed Circuit Board Coils for Precision Engineering Linear Direct Drives

Strohmeyr, S.; Schinköthe, W.; Gadegast, S.

https://ieeexplore.ieee.org/document/8658272

8th International Electronic Drives Production Conference (EDPC), 4.-5. Dezember

2018, Schweinfurth


Leiterplattenspulen als Ersatz für Runddrahtspulen in Lineardirektantrieben

Strohmeyr, S.; Schinköthe, W.

Ingenieursspiegel Maschinenbau – Fachmagazin für Ingenieure, Ausgabe 3-2018

 

Veröffentlichungsankündigung


Electrodynamic Fan Blade for Cooling Small Devices

Strohmeyr, S.; Gundelsweiler, B.; Baazouzi, S.
The Intersociety Conference on Thermal and Thermomechanical Phenomena in Electronic Systems (ITHERM), 26.-29. Mai 2020, Orlando (US)

  • Übungsvorlesungen Konstruktionslehre III/IV in der Feinwerktechnik

  • Aktorik in der Feinwerktechnik

  • Durchführung von Praktika: Gleichstrommotoren, Schrittmotoren

  • Betreuung von Bachelor-, Studien- und Masterarbeiten

Leiterplattenspule statt Runddrahtspule für höchste Präzision Leiterplattenspule

 

  • Leistungssteigerung durch höheren Kupferfüllfaktor

  • Schneller und effektiver Workflow

  • Präzision und Wiederholgenauigkeit

 

Design of PCB Coils for Precision Engineering Linear Drives

Im Zuge der Miniaturisierung und der stetig wachsenden Energiedichten werden individuell anpassbare Kühlsysteme immer wichtiger. Dabei spielt die Reduzierung der Bauraumgröße eine entscheidende Rolle. Der elektrodynamische Kühlfächer zeigt dabei großes Potential die Herausforderungen der Miniaturisierung heute und auch in Zukunft zu meistern.

Zu den Vorteilen des Elektrodynamischen Fächers zählen unter anderem

Kühlfächer

  • Hohe Kühlwirkung

  • Geräuschloser Betrieb

  • Leistungsaufnahme im µW-Bereich

  • Spannungen und Ströme in mV- und mA- Bereich

  • Reibungsfreie Lagerung

  • Kostengünstig und ohne gefährlichen Stoffe

Erfindungsbeschreibung

 

Zum Seitenanfang