5. Konstruktionswettbewerb KL IV (FWT) 1997

Kugelsortieranlagen

Weiß und leicht oder gelb und schwer?

Ziel der des Wettbewerbs war es, in Arbeitsgruppen von vier Studierenden eine Maschine zu entwickeln, die aus einer Reihe von verschiedenen Kugeln eine Sorte heraussortiert.

Bei der Entwicklung der Maschine waren verschiedenen Punkte zu berücksichtigen: die Breite der Maschine durfte 300 mm nicht übersteigen, als Antrieb war nur ein vorgegebener Elektromotor zulässig,  die Maschine mussten selbständig arbeiten und die gelben, schweren Kugeln mussten mitgenommen und die weißen, leichten Kugeln durften nicht mitgenommen werden.

Ein besonderer Dank gilt den folgenden Firmen, die den Wettbewerb teilweise schon seit vielen Jahren unterstützen:

  • Arburg GmbH & Co,
  • Bilz GmbH & Co,
  • Carl Hanser Verlag GmbH & Co,
  • IBM Deutschland,
  • Joola Tischtennis GmbH & Co KG,
  • Springer Verlag und Co. KG,
  • Trumpf GmbH & Co und
  • VDI Verlag GmbH
 

Fragen zu unseren Konstruktionswettbewerben

Zum Seitenanfang